1. Startseite
  2. Wohnmobil Toskana

Wohnmobil Toskana

10 Highlights für eine Camper-Tour

Wohnmobil Toskana

10 Highlights für eine Camper-Tour

Mit dem Wohnmobil durch die Toskana

Sanfte Hügel, idyllische Weinberge, endlose – von Säulenzypressen gesäumte – Alleen, schattenspendende Olivenhaine und Renaissance-Städte mit reichhaltiger Kultur: Zu Recht gilt die Toskana unter vielen Campern als mit Abstand schönste Region Italiens. Wir nehmen die facettenreiche Landschaft in den Fokus und stellen Ihnen zehn Highlights vor, die Sie im Rahmen der Wohnmobil-Tour durch die Toskana nicht verpassen dürfen!

1.) Florenz: die toskanische Metropole

Kein Besuch der Toskana ist komplett, ohne Florenz erkundet zu haben. Die als Wiege der Renaissance geltende Stadt hat die wohl schönste historische Innenstadt Italiens. Viele der Weltweit bekanntesten Kunstwerke befinden sich noch heute in der toskanischen Stadt, in der einst Leonardo da Vinci und Michelangelo wirkten. Die kunstvolle Architektur der toskanischen Hauptstadt – allen voran die Kathedrale Santa Maria del Fiore – zeugt noch heute von der Blütezeit Florenz, das im 15. und 16. Jahrhundert zu den reichsten Städten der Welt gehörte.


2.) Pian di Mugnone: die Toskana in der Nussschale

Säulenzypressen, saftige grüne Hügel und Täler und idyllische verträumte Dörfer, in dem die Zeit still zu stehen scheint – so in etwa sieht sie aus, die Toskana in der Nussschale. Besonders schön präsentiert bekommen Camper diesen Anblick in dem kleinen Dörfchen Pian di Mugnone, das vor den Toren Florenz liegt.

3.) Legendär: der schiefe Turm von Pisa

Der schiefe Turm von Pisa gehört zweifellos zu den berühmtesten Türmen der Welt. Das zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Bauwerk, auf dem einst Galileo Galilei seine berühmten Fallversuche gemacht haben soll, ist einer der Hotspots in der Toskana. Camper sollten bei einem Besuch des vielfrequentierten Wahrzeichens allerdings keine Scheu davor haben, mit anderen Touristen auf Tuchfühlung zu gehen.

Tipp: In unmittelbarer Nähe zum schiefen Turm von Pisa befinden sich der Dom zu Pisa und das Baptisterium. Die Monumentalbauten sind mindestens ebenso sehenswert wie der schiefe Turm. Vor dem Dom finden Sie zudem einen klasse Fotografie-Spot mit dem schiefen Turm im Hintergrund!

4.) Die Luminara: märchenhafter Anblick am 16. Juni

Dass ein Besuch Pisas nicht nur wegen des schiefen Turms lohnt, wissen mittlerweile nicht mehr nur Insider. Die studentisch geprägte Stadt hat viel zu bieten. Gerade die lebendigen Feste erfreuen sich weit über Pisas Stadtgrenzen hinaus großer Beliebtheit. Bestes Beispiel: die Luminara. Im Rahmen des zu Ehren des Stadtheiligen San Ranieri stattfindenden Festes werden entlang des Flusses Arno nach Einbruch der Dunkelheit alle künstlichen Lichtquellen gelöscht und stattdessen viele Tausend Kerzen an die Fenster gestellt. Das Ergebnis ist ein atemberaubendes Lichtermeer, das den gesamten Arno in ein beschauliches Licht taucht.

5.) Lucca – Stadt der 99 Kirchen

Längst nicht so berühmt, aber nicht weniger sehenswert als Pisa ist das idyllische Lucca. Geprägt wird das Stadtbild von etlichen Türmen. Der Grund: Stolze 99 Kirchen und Kapellen gibt es innerhalb der Stadt.

Tipp: Den wohl besten Blick auf Lucca hat man von der gut 4 Kilometer langen Stadtmauer aus. Diese ist so breit, dass hier sogar Bäume wachsen, Gartenbänke aufgebaut sind und kleine Cafés Erfrischungen anbieten.

6.) Etruskische Küste: Badespaß garantiert

Felsige Küstenabschnitte, dunkle und helle Sandstrände und kleine, von Pinienwäldern gesäumte, Buchten wechseln sich an der Etruskischen Küste – manchmal auch Etruskische Riviera genannt – ab. Nirgendwo in der Toskana sind die Strände schöner. Wer die Toskana-Camper-Reise mit einem Badeurlaub verbinden möchte, ist hier also genau an der richtigen Adresse!

7.) Elba – die andere Seite der Toskana

Weite hügelige Landschaften, gespickt von Mohnfeldern und Säulenzypressen: So stellen sich die meisten Wohnmobil-Urlauber die Toskana vor. Für viele Landstriche ist das auch zutreffend. Doch die Toskana hat auch eine maritime Seite – und umfasst zahlreiche größere und kleinere Inseln. Die größte davon ist Elba, wo sich Campern ein ganz eigenes Universum erschließt. Idyllische versteckte Buchten, Berge und quirlige Küstendörfer dominieren das Elba-Erlebnis. Kein Wunder, dass die Insel Jahr für Jahr tausende Camper anzieht und gleich über mehrere Campingplätze verfügt.

Tipp: Der Ausblick vom Monte Capanne, der höchsten Erhebung Elbas, ist schlicht atemberaubend. An schönen Tagen reicht der Blick vom Gipfel des Bergs über das Toskanische Archipel bis hin zur Küste Korsikas. Auf den Gipfel gelangen Sie über mehrere Wanderwege oder eine Seilbahn.

8.) San Gimignano – die Stadt der Türme

Auf einem Hügel gelegen macht die Kleinstadt San Gimignano schon von weitem auf sich aufmerksam. Etliche Türme ragen aus dem zum UNESCO Weltkulturerbe zählenden historischen Stadtkern in den tiefblauen toskanischen Himmel. Das „mittelalterliche Manhattan“ gehört zu den kuriosesten und zugleich faszinierenden Highlights der Toskana.


9.) Monte Amiata: Willkommen im Naturidyll!

Rund um den über 1.700 Meter hohen Berg Monte Amiata erstreckt sich ein toskanisches Naturidyll par excellence. Wanderwege führen durch dichte Wälder und mittelalterliche Dörfer hinauf zum spektakulären Gipfelkreuz des Berges.

Tipp: Am Fuße und in unmittelbarer Nähe des Monte Amiata befinden sich gleich mehrere Campingplätze, wo der Camper für eine ausgedehnte Wandertour abgestellt werden kann.

10.) Genießen Sie das Flair der Toskana auf dem Piazza del Campo in Siena

Nur wenige andere Plätze fangen den einzigartigen Charme der städtischen Toskana so gut ein wie der im Zentrum Sienas gelegene Piazza del Campo. Bewundern Sie die spektakuläre Architektur der umliegenden Gebäude, die von dem Turm Torre del Mangia überragt werden und genießen Sie in einem der Cafés des Platzes eine Tasse Kaffee oder einen der berühmten toskanischen Weine.

Ihr TUI CAMPER-Team wünscht Ihnen einen traumhaften Urlaub in der Toskana!

Das könnte Sie auch interessieren:

Reisetipps Italien


Typische Camper-Fehler


TUICamper.com verwendet zur Service-Verbesserung Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.