TUICamper.com verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Wohnmobil mieten Bjerkvik

Wohnmobil Bjerkvik

Von Bjerkvik mit dem Wohnmobil auf die Lofoten

Bjerkvik liegt am inneren Ende des Herjangsfjordes, einem Arm des Ofotfjords, dessen Ausläufer in die Inselkette der Lofoten übergehen. Es ist schon sehr weit im Norden Norwegens, über 1.000 Kilometer von Oslo entfernt. Wer mit dem Wohnmobil Bjerkvik erkunden will, kann atemberaubend schöne Fjordlandschaften erwarten. Er trifft aber auch auf herzzerreißende Kriegsgeschichte.

Die kleine Gemeinde, die zur Stadt Narvik gehört, wurde im Zweiten Weltkrieg nahezu vollständig zerstört. Dieses Ereignis mit vielen Todesopfern hat den Ort geprägt. Das ist bis heute sicht- und spürbar, der Reisende sollte darauf vorbereitet sein. Zumal Bjerkvik auch Standort eines Übungslagers der Armee ist, was dem Ort einen militärischen Charakter verleiht. Dennoch lohnt der Besuch auch für Erholungssuchende. Natur und Ruhe gibt es reichlich für Camper, die nach Bjerkvik fahren.

Unberührte Natur zwischen Bergen und Meer

Touristen, die mit dem Wohnmobil Bjerkvik zum Ausgangspunkt für Ausflüge in das Nordland machen, haben alle Möglichkeiten: Die Europastraßen E6 und E10 treffen sich in Bjerkvik. Sie können von hier aus Fjordküsten entlangfahren und die vorgelagerte Inselwelt erkunden. Das Highlight dieser nordischen Region sind die Lofoten. Sie eignen sich ideal für eine Reise mit dem Wohnmobil – Bjerkvik liegt direkt auf dem Weg. Die E10 ist der Zugang zu der berühmten Inselgruppe.

Es gibt viele Gründe, mit dem Camper von Bjerkvik aus die Inselgruppe aus rund 80 Eilanden zu erkunden. Die Lofoten haben ein relativ mildes Klima (dank des Golfstroms). Die Kombination aus Meer und Bergen ist perfekt. Hier trifft unberührte Natur auf gut ausgebaute Tourismus-Infrastruktur. Wandern, Radfahren, Angeln, Kanufahren oder Tauchen –  alles möglich auf den Lofoten. Außerdem lohnt es sich, in die Geschichte der Inselgruppe einzutauchen. Denn sie ist schon seit 6.000 Jahren besiedelt. Besonders eindrucksvoll ist das Wikingermuseum Lofotr in Borg. Hier haben Archäologen die Reste eines 83-Meter-Langhauses entdeckt, das kunstvoll wieder aufgebaut wurde.

Übernahmestation: Bjerkvik

McRent
Nordmoveien 165
8530 Bjerkvik

Öffnungszeiten
Mo-Fr: 08:00 - 16:00

Weitere interessante Reiseziele: