COOKIE-HINWEIS

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  1. Startseite
  2. Reiseplanung
  3. Routen
  4. Australien-Routen
  5. Ab Brisbane
  6. Sunshine Explorer

Mit dem Wohnmobil entlang der Sonnenküste von Brisbane bis Cairns

Sunshine Explorer

Bisbane - Hervey Bay - Bundaberg – Eurimbula N. P. – Rockhampton - Airlie Beach – Bowling Green Bay N. P. – Townsville – Lumholtz N. P. – Cairns

Dauer: 13 Tage
Gesamtstrecke: ca. 1900 Kilometer

Routenverlauf:

1. Tag: Brisbane

Sie übernehmen Ihren Camper und erkunden die Hauptstadt des "Sunshine-State". Besuchen Sie die historischen Plätze der Stadt oder stürzen Sie sich in das Einkaufsgewühl der "Queen Street Mall".

2. Tag: Brisbane

Nutzen Sie den Tag, um die Hauptstadt von Queensland zu erkunden. Fahren Sie z. B. mit der Fähre nach Moreton Island und besuchen Sie den Moreton Island Nationalpark. Genießen Sie dort die kristallklaren Lagunen, kilometerlangen, weißen Sandstrände und hohen Dünen.

3. Tag: Bisbane - Hervey Bay (ca. 294 km)

Heute geht es nach Hervey Bay. Unterwegs passieren Sie den gepflegten Badeort Noosa Heads, wo Sie eine Ruhepause am feinsandigen Strand einlegen sollten.

4. Tag: Hervey Bay

Nutzen Sie den heutigen Tag, um einen Ausflug nach Fraser Island zu machen. Die riesige, weltgrößte Sandinsel mit dem 75 Mile Beach und den traumhaften Süßwasserseen lässt sich nur mit einem Allradfahrzeug entdecken.

5. Tag: Hervey Bay - Bundaberg (ca. 150 km)

In der von Zuckerrohrplantagen umgebenen Stadt Bundaberg besteht die Möglichkeit, eine Rumbrennerei zu besuchen.

6. Tag: Bundaberg – Eurimbula N. P. (ca. 120 km)

Heute fahren Sie zum Eurimbula Nationalpark.

7. Tag: Eurimbula N. P – Rockhampton (ca. 230 km)

Ihr heutiger Weg führt Sie nach Rockhampton am südlichen Wendekreis. Besichtigen Sie das Zentrum der Landwirtschaft und bewundern die Architektur aus dem 18. Jahrhundert.

8. Tag: Rockhampton - Airlie Beach (ca. 500 km)

Heute steht Ihnen der längste Streckenabschnitt bevor. Über Mackay gelangen Sie zu dem beschaulichen Hafenstädtchen Airlie Beach, dem Tor zu den Whitsunday Islands.

9. Tag: Airlie Beach

Unsere Empfehlung: Entdecken Sie in Eigenregie auf einer Bootsfahrt die traumhaften Inseln der Whitsundays, die ein Paradies für Segler und Taucher sind.

10. Tag: Airlie Beach – Bowling Green Bay N. P. (ca. 190 km)

Fahren Sie weiter zum Bowling Green Bay Nationalpark.

11. Tag: Bowling Green Bay N. P. – Townsville (ca. 90 km)

Ihre Reise führt weiter bis Townsville, eine Stadt mit Häusern aus der Kolonialzeit. Es bietet sich ein Besuch des "Great Barrier Reef Wonderland" oder eine Bootsfahrt nach Magnetic Island an, wo Sie mit einem kleinen, vierrädrigen Mini-Moke die paradiesische Insel erkunden können.

12. Tag: Townsville – Lumholtz N. P (ca. 170 km)

Heute fahren Sie weiter zum Lumholtz Nationalpark.

13. Tag: Lumholtz N. P. – Cairns (ca. 180 km)

Die letzte Etappe führt Sie nach Cairns. Hier endet Ihre Rundreise mit der Abgabe Ihres Campers. Legen Sie unterwegs einen Stopp im Badeparadies Mission Beach ein und entspannen Sie an den herrlichen Stränden.