COOKIE-HINWEIS

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  1. Startseite
  2. Reiseplanung
  3. Routen
  4. USA-Routen
  5. Ab Las Vegas
  6. The Great West

Mit dem Wohnmobil ab Las Vegas den wilden Westen der USA bereisen

The Great West

Drei Wochen Amerikanischer Westen total: Die größten Metropolen. Auf dem Highway No. 1 entlang des Pazifiks. Faszinierende Nationalparks, Naturwunder und einzigartige Landschaften mit endlosen Wüsten. Traumhaft!

Las Vegas – Death Valley Nationalpark – Yosemite Nationalpark – Woodfords – Stateline/Lake Tahoe – Auburn – San Francisco – Posts – Pismo Beach/San Simeon – Santa Barbara – Oxnard/Ventura – Los Angeles – Anaheim – San Diego – Palm Springs – Lake Havasu City - Phoenix/Scottsdale – Show Low – Grand Canyon Nationalpark – Page/Lake Powell – Bryce Canyon Nationalpark – Zion Nationalpark – Washington/AZ - Las Vegas

Dauer: 25 Tage
Gesamtstrecke: ca. 4800-4900 Kilometer/3000 Meilen
Höhepunkte Ihrer Reise: Las Vegas, Bryce Canyon National Park und Yosemite National Park.

Routenverlauf:

1. Tag: Las Vegas – Death Valley Nationalpark (ca. 220 km)

Übernehmen Sie Ihren Camper und fahren Sie durch die Amargosa Wüste zum Tal des Todes, dem berühmtesten Wüstenpark der USA. Genießen Sie die herrliche Aussicht über das Tal am Zabriskie Point.

2. Tag: Death Valley Nationalpark – Yosemite Nationalpark (ca. 570km)

Eine lange Etappe bringt Sie in die Sierra Nevada über den Tioga Pass (saisonale Einschränkungen!) zum Yosemite Nationalpark.

3. Tag: Yosemite Nationalpark

Freier Tag für Wanderungen oder eine Rundfahrt.

4. Tag: Yosemite Nationalpark – Woodfords (ca. 310 km)

Fahren Sie weiter nach Woodfords.
Übernachtungstipp: Grover Hot Springs State Park

5. Tag: Woodfords – Stateline/Lake Tahoe (ca. 40 km)

Erleben Sie herrliche Ausblicke auf die blaugrün schimmernde Emerald Bay und entspannen Sie einen Tag lang am Lake Tahoe.

6. Tag: Stateline/Lake Tahoe – Auburn (ca. 90 km)

Heute fahren Sie nach Auburn.
Übernachtungstipp: Auburn S. R. A.

7. Tag: Auburn – San Francisco (ca. 120 km)

Über Sacramento, dessen Geschichte eng mit dem Goldrausch verbunden ist, erreichen Sie San Francisco und die Pazifikküste.

8. Tag: San Francisco

Heute haben Sie einen ganzen Tag Zeit für die Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie z. B. die Golden Gate Bridge oder Fisherman’s Wharf.

9. Tag: San Francisco – Posts (ca. 250 km)

Entlang der Küste fahren Sie nach Monterey über den 17-Mile-Drive (gebührenpflichtig) weiter zu Ihrem heutigen Tagesziel Posts.
Übernachtungstipp: Pfeiffer Big Sur State Park

10. Tag: Posts – Pismo Beach/San Simeon (ca. 200 km)

Entlang der Küste fahren Sie weiter nach Pismo Beach/San Simeon.
Übernachtungstipp: Pismo St. Beach

11. Tag: Pismo Beach/San Simeon – Santa Barbara – Oxnard/Ventura (ca. 210 km)

Auf der Traumstraße der Welt – dem Highway No. 1 – geht es den Pazifik entlang nach Santa Barbara und weiter nach Oxnard bzw. Ventura. Planen Sie unbedingt ein paar Fotostopps an der amerikanischen Riviera ein!

12. Tag: Oxnard/Ventura – Los Angeles (ca. 110 km)

Über Malibu – Heimat vieler Filmstars – und Santa Monica erreichen Sie heute wieder Los Angeles.

13. Tag: Los Angeles

Lohnenswerte Ziele sind: Hollywood, Mann’s Chinese Theatre, der Sunset Strip oder auch Beverly Hills.

14. Tag: Los Angeles – Anaheim (ca. 50 km)

Sie fahren nach Anaheim, wo wir Ihnen einen optionalen Besuch in Disneyland® empfehlen.

15. Tag: Anaheim – San Diego (ca. 160 km)

Auf dem Weg nach San Diego gen Süden sollten Sie die schöne San Juan Capistrano Mission besuchen. Viele fakultative Attraktionen erwarten Sie in San Diego, z. B. der berühmte San Diego Zoo oder SeaWorld®.

16. Tag: San Diego – Palm Springs (ca. 250 km)

Heute sollten Sie sich eine Fahrt mit der Aerial Tramway (längste Seilbahn der Welt) auf den Mt. San Jacinto nicht entgehen lassen, bevor Sie die Wüstenoase Palm Springs erreichen. Eine liberale Stadt mit Designer-Hotels und Golfplätzen; bis heute der Urlaubsort vieler Berühmheiten.

17. Tag: Palm Springs – Lake Havasu City (ca. 310 km)

Die heutige Fahrt führt Sie durch Wüstenlandschaften weiter nach Arizona. Unsere Empfehlung: Halten Sie unterwegs im Joshua Tree Nationalpark mit den überdimensionalen Yucca-Palmen.
Übernachtungstipp: Lake Havasu State Park.

18. Tag: Lake Havasu City - Phoenix/Scottsdale (ca. 310 km)

Ihr heutiges Tagesziel ist Phoenix/Scottsdale.

19. Tag: Phoenix/Scottsdale – Show Low (ca. 300 km)

Fahren Sie weiter nach Show Lake.
Übernachtungstipp: Fool Hollow Lake Rec. Area

20. Tag: Show Low – Grand Canyon Nationalpark (ca. 350 km)

Weiter fahren Sie durch den Oak Creek Canyon zu dem großen Grand Canyon Nationalpark.

21. Tag: Grand Canyon Nationalpark – Page/Lake Powell (ca. 225 km)

Entlang des South Rim im Morgenlicht mit einzigartigen Aus- und Einblicken fahren Sie durch die Painted Desert Wüste, wo sich die Natur durch Erosion in einem wahren Farbenrausch zeigt. Anschließend fahren Sie weiter nach Page am Lake Powell.

22. Tag: Page/Lake Powell

Freier Tag. Wie wäre es z. B. mit einem Bootsausflug? Die Rainbow Bridge, der größte natürliche Brückenbogen der Welt, ist ein indianisches Heiligtum und über den Landweg schwer zugänglich. Oder Sie durchqueren das Land der Navajo Indianer zum Monument Valley, bekannt für seine Tafelberge und oft Kulisse für Dreharbeiten.

23. Tag: Page/Lake Powell – Bryce Canyon Nationalpark (ca. 280 km)

Die Weiterfahrt führt Sie in den Mormonenstaat Utah zum Bryce Canyon Nationalpark, der trotz seines Namens keinen Canyon im eigentlichen Sinn darstellt, sondern ein natürliches Amphitheater ist, das im Lauf des Tages ständig die Farbe wechselt.

24. Tag: Bryce Canyon Nationalpark – Zion Nationalpark –Washington/AZ (ca. 220 km)

Fahren Sie früh los, um bei aufgehender Sonne das Farbenspiel zu genießen. Nach dem Besuch des Zion Nationalparks, dessen Felsendome Sie per Zion Shuttle besichtigen sollten, fahren Sie weiter nach Washington.
Übernachtungstipp: Snow Canyon State Park / Quail Creek State Park

25. Tag: Washington/AZ - Las Vegas (ca. 200 km)

Nutzen Sie Ihren freier Tag in der glitzernden Metropole der Casinos, Themenhotels, des Glamours mit 24 Stunden nonstop-Programm und Hochzeitskapellen, sogar mit „drive-through“. Unser Tipp: Machen Sie einen Ausflug zum Stausee Lake Mead mit dem gigantischen Hoover Dam.