COOKIE-HINWEIS

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  1. Startseite
  2. Reiseplanung
  3. Routen
  4. Kanada-Routen
  5. Ab Toronto
  6. Wohnmobil-Rundreise Ontario Lake

Mit dem Wohnmobil ab Toronto rund um den Ontario Lake

Mit dem Wohnmobil rund um den Ontario Lake

14 Tage, ca. 1200 Kilometer

Toronto – Waterloo/St Jacobs Country – Hamilton – Niagara Falls – Barker – Sodus Point – Selkirk Shores – Cape Vincent – Johnstown – Kingston – Prince Edward County – Cobourg – Brampton/Toronto


Tag 1: Toronto – Waterloo/St Jacobs Country (115 km)

Beginnen Sie Ihren Road Trip! Toronto ist eine faszinierende und hochmoderne Stadt. Die erste Etappe unseres Routenvorschlags Toronto Rundreise Ontario Lake führt Sie jedoch an einen Ort, an dem die Zeit stehengeblieben scheint: St Jacobs Country, Heimat von 4.000 Mennoniten – eine Region, in der Pferde und Kutschen gewöhnliches Transportmittel und alltäglicher Anblick sind. Im hübschen Village St Jacobs findet mehrmals in der Woche der größte Bauernmarkt Ontarios statt, ein Fest für die Sinne. Weil die Gegend soviel Außergewöhnliches zu bieten hat, bleiben Sie gleich zwei Nächte auf dem gepflegten Green Acre Park, 580 Beaver Creek in Waterloo, nur wenige Minuten von Village St Jacobs entfernt.

Tag 2: St Jacobs Village & St Jacobs Country

Zur genaueren Erkundung von St Jacobs Village & Country buchen Sie eine Tour in der Pferdekutsche mit St Jacobs Horse Drawn Tours, 878 Weber Street North, Woolwich, zu den Farmen der Mennoniten. Gehen Sie abends für modern interpretiertes Traditions-Food ins Stone Crock Restaurant, 1397 King Street North.

Tag 3: Waterloo – Hamilton (70 km)

Direkt am Ontario Lake und mit über 100 Wasserfällen ist Hamilton eine Stadt mit enger Beziehung zum Wasser. Der schöne Campingplatz am Seeufer in Winona, 1479 Baseline Road, gehört der örtlichen Wasserschutzorganisation. Die Wasserfälle schauen Sie sich am besten auf einer Wanderung an.

Tag 4: Hamilton – Niagara Falls (75 km)

Erleben Sie die gigantischen Fälle zum Beispiel vom Schiff aus mit Hornblower Niagara Cruises, 5920 Niagara Parkway, oder bestaunen Sie das Naturwunder aus den Gondeln des Riesenrads Niagara SkyWheel in Clifton Hill heraus. Eine dritte absolut spektakuläre Möglichkeit: Gehen Sie essen – hoch über den Fällen im Revolving Dining Room des Skylon-Towers. Parken Sie Ihr Wohnmobil auf dem Campingplatz Campark Resorts, 9387 Lundy's Lane, von hier aus sind alle Attraktionen der Fälle gut zu erreichen.

Tag 5: Niagara Falls – Barker (65 km)

Machen Sie noch einen Abstecher in den Ort Niagara on the Lake, eine der schönsten (und reichsten) Gemeinden am Seeufer, und besuchen Sie eines der Weingüter, für die der Ontario-See zunehmend bekannt wird. Sehr eindrucksvoll ist zum Beispiel die Konzelmann Estate Winery, 1096 Lakeshore Road. Dann geht es über die Regenbogenbrücke in die USA. Sehen Sie sich die Niagarafälle von der amerikanischen Seite aus an und fahren sie weiter nach Barker. Stellen Sie Ihren Camper auf dem Golden Hill State Park ab, 9691 Lower Lake Road, und genießen Sie den Blick auf den Ontario-See.

Tag 6: Barker – Sodus Point (145 km)

Ein neuer Tag, ein weiteres schönes, wohlhabendes Uferstädtchen, das sein Erbe pflegt. Der Bummel durch das Ortszentrum lohnt sich – erst recht, wenn Sie ein Auge für historische Schätze haben. Ebenfalls sehenswert: die Chimney Bluffs, spektakuläre Erdtürme auf der Ostseite der Sodus Bay. Oder besuchen Sie das Leuchtturmmuseum, 7606 North Ontario Street.  Übernachten Sie auf den South Shore RV Park, 7867 Lake Road – dort sind Sie, wie der Name sagt, am Südstrand von Sodus Point. 

Tag 7: Sodus Point – Selkirk Shores (95 km)

Entspannen Sie am Wasser oder auf dem Wasser – oder bei einer Wanderung durch Wald und Uferlandschaft. Der Selkirk Shores State Park bietet unzählige Möglichkeiten. Abends genießen Sie den Anblick des Sonnenuntergangs über dem See vom Selkirk Shores State Park Campingplatz aus, 7101 State Route 3 in Pulaski.

Tag 8: Selkirk Shores – Cape Vincent (125 km)

Steuern Sie Ihr Wohnmobil am See entlang bis Cape Vincent, wo sich See und Fluss (der St.-Lorenz-Strom) treffen und das Gebiet der Tausend Inseln beginnt. Am Tibbets Point Leuchtturm können Sie ein Bootsfahrt machen oder selbst ein Boot mieten, fischen, tauchen und die historische Atmosphäre des Örtchens genießen. Übernachten Sie im Docteur’s Cottage & Seasonal Park „on the river’s edge“, 33163 Route 12E.

Tag 9: Cape Vincent – Johnstown (110 km)

Heute geht’s zurück nach Kanada. Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie den Blick erst vom amerikanischen, dann vom kanadischen Flussufer auf viele der 1800 Tausend Inseln. Halten Sie auf dem Weg über den Fluss an und erkunden Sie den historischen Thousand Island Park, die Sommerfrische der Viktorianer. Stellen Sie Ihren Camper im Grenville Park, 2323 County Road 2, ab und genießen Sie den Blick auf den St.-Lorenz-Strom.

Tag 10: Johnstown – Kingston (110 km)

Spätestens heute sollte Sie eine kleine Kreuzfahrt entlang der Tausend Inseln machen! Zum Beispiel die dreistündige Tour mit Livemusik und gutem Essen, die Thousand Islands Cruises, Crawford Dock, anbietet. Übernachten Sie auf dem KOA-Campingplatz, 2039 Cordukes Road.

Tag 11: Kingston – Prince Edward County (90 km)

Die wunderschöne Halbinsel  Prince Edward County ist das am schnellsten wachsende Weinanbaugebiet Kanadas – zu recht! Genießen eine Weinverkostungstour mit Sandbanks Vacations & Tours, 57 Main Steet in Bloomfield.  Übernachten Sie auf dem Smugglers Cove Campground, 3187 County Road 13.

Tag 12: Prince Edward County – Cobourg (90 km)

Noch eine letzte kleine Uferstadt vor dem Ende unseres Routenvorschlags Toronto Rundreise Ontario Lake! Bummeln Sie durch die Main Street mit ihren schönen Boutiquen, besuchen Sie die Art Gallery of Northumberland, 55 King Street West und übernachten auf dem städtischen Campingplatz.

Tag 13: Cobourg – Brampton/Toronto (145 km)

Erkunden Sie am Ende Ihres Road Trips Toronto. Übernachten Sie im unmittelbar angrenzenden Brampton und fahren Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Innenstadt. Toronto eignet sich auch exzellent, um noch ein paar Mitbringsel zu besorgen, mit denen Sie Ihren Reisebericht anreichern können! Wenn Sie über Räucherlachs und Ahornsirup hinaus noch etwas ganz Besonderes suchen, gehen Sie auf den bunten, multikulturellen Kensington Markt zwischen Spadina Avenue und Augusta Avenue östlich von Chinatown. Für Schnäppchenjäger ein Paradies!

Tag 14: Rückgabe Ihres Campers