COOKIE-HINWEIS

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

  1. Startseite
  2. Reiseplanung
  3. Reiseziele
  4. Europa
  5. Finnland
  6. Routen
  7. Helsinki und das Seenland

Mit dem Wohnmobil Helsinki und das Seenland entdecken

Helsinki – Hämeenlinna – Tampere – Ruuhimäki/Jyväskylä – Kuopio – Joensuu –  Joensuu – Anttola/Mikkeli – Lappeenranta – Porvoo – Helsinki

Dauer: 10 Tage
Gesamtlänge: 1.205 Kilometer


Routenverlauf:

Tag 1: Helsinki

Start Ihres Road Trips: Helsinki! Holen Sie Ihren Camper ab, zum Beispiel Avainkierto 11 in Hyrvinkää, und fahren Sie ihn auf den Rastila Campingplatz, Karavaanikatu 4. Der liegt nicht nur am Ufer – Sie sind auch in 18 Minuten mit der Metro im Zentrum. Was sollten Sie anschauen? Den neuklassischen Dom, das Wahrzeichen der Stadt auf dem Senatsplatz! Und Suomenlinna, das UNESCO-Weltkulturerbe: eine beeindruckende Festungsanlage aus dem 18. Jahrhundert, auf sechs Inseln – ideal zum Spazierengehen! Beschließen Sie den Tag mit einem Bummel durch das Designviertel Punavuori.

Tag 2: Helsinki – Hämeenlinna 100 km

Die erste Etappe unseres Routenvorschlags Helsinki und das Seenland führt Sie nach Hämeenlinna mit seinen beeindruckenden Burgen, großen Parks  und dem nahegelegenen Iittala mit seinem wunderbaren Glasmuseum, Könnölänmäentie 2 c. Bestaunen Sie Werke berühmter Glasdesigner – Highlights finnischen Designs und begehrte Sammlerobjekte.

Sie übernachten am See Vanajavesi auf dem Aulanko Campingplatz, Katajistontie 1, in einem Stadtpark am Rande von Hämeenlinna. Der Park hat ein schönes Restaurant, von dessen Veranda Sie einen Teil des ältesten Golfplatzes des Landes überblicken.

Tag 3: Hämeenlinna – Tampere 80 km

Tampere ist eine alte Industriestadt, die sich erfolgreich neu erfunden hat. Das Ergebnis ist sehenswert! Bummeln Sie entlang der alten Fabrikgebäude, die heute Cafés und Restaurants, Geschäfte aller Art, Galerien und Museen beherbergen – und entspannen Sie sich an den Seen Näsijärvi und Pyhäjärvi. Am Pyhäjärvi liegt auch Ihr Campingplatz Härmäla, Leirintäkatu 8, vier Kilometer vom Zentrum der Stadt entfernt. Der Bus hält um die Ecke.

Tag 4: Tampere – Ruuhimäki/Jyväskylä 185 km

Wälder, Seen, Architektur – Jyväskylä! In der Gegend finden Sie zahlreiche Gebäude des bedeutenden finnischen Architekten Alvar Aalto. Lohnenswert ist auch die Alte Kirche von Petäjävesi aus dem Jahr 1765, ein hölzernes UNESCO-Weltkulturerbe. Ist Ihnen eher nach Gaumenfreuden? Dann empfiehlt sich ein Ausflug ins Bistro Sylvi, Vilppulantie 51 in Kuusa. Sylvi steht in der Tradition der dritten Herrin des Hofes Varjola, deren Namen das Restaurant trägt: eine begeisterte Pilz- und Beerensammlerin, kreative Köchin und warmherzige Gastgeberin. Beste finnische Bauernküche, nur eine halbe Stunde von Jyväskylä entfernt!

Steuern Sie Ihr Wohnmobil auf den Campingplatz Ruuhimäki, Tauluntie 83 in Ruuhimäki, am See Ruokonen. Rudern Sie über den See zu der kleinen Insel oder nutzen Sie die finnische Sauna des Campingplatzes, die einen eigenen Strand und einen besonders schönen Blick über den See bietet.

Tag 5: Ruuhimäki/Jyväskylä – Kuopio 130 km

Kuopio ist der nördlichste Punkt Ihrer Wohnmobil-Reise, eine der größten Städte der Seenplatte, direkt am Ufer des Kallavesi-Sees gelegen und umgeben von sanften Hügeln. Steigen Sie auf den Puijo-Turm und genießen Sie die Aussicht über eines der schönsten Panoramen Finnlands! Oder schauen Sie sich das Ganze vom Wasser aus an und nehmen Sie eine der zahlreichen Aussichtsfähren, die im Hafen von Kuopio abfahren. Der Hafen ist ohnehin einen Besuch wert – verschiedene Restaurants haben Terrassen am Ufer.

Auch sehr empfehlenswert ist ein Besuch im Pikku-Pietari, dem hölzernen Stallgebäude in der Nähe des Marktplatzes, das ein Café und verschiedene Dekorationsläden beherbergt. Ein weiteres Highlight: die größte Rauchsauna der Welt in Rauhalahti, Rauhankatu 3, dienstags und im Sommer auch freitags. Die Rauchsauna befindet sich in dem Hotel Rauhalahti ganz in der Nähe Ihres Campingplatzes im Ferienzentrum Rauhalahti, Katiskaniementie 8.

Tag 6: Kuopio – Joensuu 135 km

Falls Sie während des Ilosaarirock Musikfestivals in der Hauptstadt Nordkareliens sind, können Sie es nicht verpassen! Zu anderen Zeiten in Joensuu ein verträumtes Örtchen. Hübsch verzierte Torten bekommen Sie bei Maarit Hätinen im Wok&Chococafe Hyve&Pahe, Kauppakatu 27. Übernachten Sie im Holiday Linnunlahti Camping, Linnunlahdentie 1, direkt am See Pyhäselkä. Abends gehen Sie ins nahegelegene Restaurant Jokiasema Ky, Hasanniementie 3. Wir sagen nur: Flussschifferromantik!

Tag 7: Joensuu – Anttola/Mikkeli 220 km

Das Land der tausend Seen – und Sie mittendrin! Besuchen Sie die alte Pfarrei Kenkävero, Pursialankatu 6. Das schönste und größte Pfarrhaus des Landes ist eine liebevoll restaurierte Idylle am Ufer des Saimaa-Sees. Sie brauchen noch Mitbringsel zur Ergänzung Ihres Reiseberichts? Hier finden Sie ansprechendes Kunsthandwerk. Essen Sie im stimmungsvollen Restaurant der alten Pfarrei. Die Zutaten stammen teilweise aus dem eigenen Garten (der für sich genommen schon sehenswert ist). Der Kuchen ist hausgemacht und lohnt sich ebenfalls!

Wenn Sie sich lieber sportlich betätigen wollen, machen Sie eine Wanderung auf den Neitvuori, den höchsten Gipfel der Region Süd-Savo. Die gut ausgeschilderten Wanderwege beginnen praktischerweise in Anttola, 25 Kilometer nördlich des Zentrums von Mikkeli, wo auch Ihr Campingplatz Lakeistenranta liegt, Pitkälahdentie 215. Auch hier sind Sie direkt am Ufer des Saimaa-Sees.

Tag 8: Anttola/Mikkeli – Lappeenranta 120 km

Immer noch am Saimaa-See, aber fast an der russischen Grenze. Die touristische Infrastruktur ist hier auch exzellent. Parken Sie Ihren Camper im Huhtiniemi Tourist Resort, Kuusimäenkatu 18, grillen Sie sich einen Fisch, setzen Sie sich ans Seeufer und genießen Sie einfach nur die atemberaubende Schönheit der finnischen Natur. Oder Sie stürzen sich in eine der unzähligen Outdoor-Aktivitäten, für die hier alles Notwendige im Angebot ist.

Tag 9: Lappeenranta – Porvoo 180 km

Unser Routenvorschlag Helsinki und das Seenland nähert sich dem Ende. Porvoo ist die letzte kleine, charmante Stadt Ihres Road Trips. Helsinkis Einwohner lieben diesen Ort – und das ist kein Wunder! Am Meer gelegen, bietet Porvoo eine hübsche Altstadt und ein friedvolles Schärengebiet, alles etwas ruhiger als in Helsinki. Nehmen Sie noch ein paar finnische Süßigkeiten mit, die besten bekommen Sie bei Brunberg in der Alstadt, Välikatu 4. Ihr Campingplatz Sun Camping, Uddaksentie 17, ist klein, ruhig und sympathisch, er liegt nur 1,5 Kilometer vom Zentrum Porvoos entfernt in einem Park.

Tag 10: Porvoo – Helsinki 55 km

Geben Sie Ihren Camper zurück, genießen Sie noch ein Picknick am Strand... und planen Sie Ihre nächste Fahrt!