1. Startseite
  2. Camper-Buchung
  3. Lexikon

Camper Lexikon

0-9
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z



0-9
1. Meine Camperreservierung

Welches ist der passende Camper? Wählen Sie Ihren Traumcamper aus der Vielzahl der Kategorien, vom kompakten Van-Camper bis zum komfortablen Wohnmobile für 6 Personen. Beachten Sie das Ziel Ihrer Reise: für schwierigeres Gelände eignen sich besonders 4WD- Camper. Mehr Wohnkomfort bieten die Wohnmobile. Für den besseren Vergleich haben wir die Fahrzeuge in Kategorien eingeteilt. Wir empfehlen, den Camper nicht mit der maximal zulässigen Personenzahl zu belegen, sondern eher ein größeres Modell zu wählen. So haben alle Reisenden auch vor Ort den größtmöglichen Freiraum.

Welcher Partner hat mein Wohnmobil im Angebot?

Wir arbeiten weltweit mit verlässlichen und erfahrenen Partnern zusammen. In jedem Camper Urlaubsland gibt es einen TUI OPTIMALPARTNER mit umfangreicher Flotte, weitreichendem Stationsnetz, guter Qualität und attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis. Beim TUI QUALITÄTSPARTNER erwartet Sie der besondere Komfort, der Ihren Erwartungen gerecht wird, wie beste Kundenzufriedenheit, persönlicher Service und besondere Extras wie der Wäschewechsel. Sollte ausnahmsweise eine Leistung nicht erfüllt worden sein, wird das Problem sofort gelöst oder finanziell entschädigt. Unsere weiteren Partner bieten Ihnen eine zusätzliche Auswahl an Fahrzeugen, Stationen und guter Qualität.

Was ist im Mietpreis enthalten?

Der Preis für das Fahrzeug und das Standard Paket sind enthalten. Weitere Leistungen und Extras, wie höhere Versicherungsleistungen, Gebühren für Einwegmieten, Navigationsgerät, Campingtisch- u. Stühle, etc. können zugebucht werden. In unserem exklusiven TUI OPTIMALPAKET des TUI OPTIMALPARTNERS haben wir Ihnen das Optimum an Zusatzleistung zusammengestellt. Besondere Leistungen erhalten Sie auch im exklusiven TUI QUALITÄTSPAKET des TUI QUALITÄTSPARTNER oder den All Inclusive-Paketen der weiteren Partner. Den genauen Leistungsumfang der Pakete finden Sie übersichtlich auf den Seiten des jeweiligen Partners.

Rundtour oder Einwegmiete?

Geben Sie die gewünschte Rückgabestation gleich bei der Camperreservierung mit an. Innerhalb eines Landes, nach Verfügbarkeit und gegen Gebühr wird diese gerne bestätigt. Beachten Sie auch die Einwegspecials für besondere Routen.

Weitere, zubuchbare Leistungen

runden Ihre Buchung ab. Kindersitz, Gasflasche und weitere Extras finden Sie auf den Seiten der Partner unter "Zubuchbar".

Kann ich den Camper gleich nach Ankunft übernehmen?

Die Übernahme und Rückgabe des Campers erfolgt nur an der Station des Partners innerhalb der Öffnungszeiten der Station. Die Übernahme kann ein gute Stunde beanspruchen.

Gibt es Sparangebote oder Ermäßigungen?

Jeder Partner bietet unterschiedliche Sparangebote, Frühbucher- und Langzeitermäßigungen an. Die genauen Informationen finden Sie auf den Seiten des Partners.

Unser Tipp: Frühes Buchen sichert Ihnen die größte Auswahl an Fahrzeugen und Einwegmieten. Sie profitieren zusätzlich von attraktiven Frühbucher-Specials und -ermäßigungen.

Was sollte ich noch wissen?

Weitere Informationen rund um den Urlaub mit dem Campmobil finden Sie hier im CAMPER Lexikon

B
Benzin-/Dieselverbrauch

Die aufgeführten Werte entsprechen den Angaben des Fahrzeugherstellers. Der durchschnittliche Verbrauch liegt ungefähr zwischen 10 und 18 Liter/100 km je nach Größe des Fahrzeuges, Fahrweise und Beschaffenheit der Straßen. Alle Fahrzeuge fahren mit bleifreiem Benzin (unleaded) oder Diesel.

C
Campingplätze

In Australien gibt es z.B. über 180 Campingplätze der BIG4 Holiday Parks verteilt auf alle Bundesstaaten. Die Qualität variiert von einfachen, preiswerten bis hin zu luxuriösen 5-Sterne Plätzen. In Neuseeland gibt es ebenso eine breite Auswahl an Campingplätzen, z.B. bieten die „Native Parks Motorhome Havens”, Qualmark zertifizierten Holiday Parks oder “Top 10 Holidays Parks” an ca. 50 Orten für jedes Budget den geeigneten Campingplatz.

D
Drogen

Besitz, Handel und Konsum von Drogen ist absolut verboten.

E
Einreisebestimmungen Australien

Botschaften

Australische Botschaft (nicht für Visaanträge)

Wallstraße 76-79, 10179 Berlin

Tel.: +49-(0)30-8800880,

Fax: +49-(0)30-880088210

Konsulat in Österreich

Mattiellistraße 2-4, 1040 Wien

Tel.: +43-(0)1-506740

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Australien einen Reisepass (auch gültig ist ein vorläufiger Reisepass), Kinder benötigen einen eigenen Kinderreisepass. Die Reisedokumente müssen für die gesamte Dauer des Aufenthalts gültig sein. Zu beachten ist, dass bei einem Zwischenaufenthalt in einem asiatischen Land oft eine Mindestgültigkeit des Passes von 6 Monaten vorgeschrieben ist. Deutsche Staatsangehörige benötigen - ebenso wie die Staatsangehörigen aller anderen Staaten - für die Einreise nach Australien ein Visum, das vor Reiseantritt eingeholt werden muss. Für Touristen aus Deutschland und den anderen EU-Mitgliedsländern gilt ein Online-Verfahren ("eVisitor"), das das bisherige ETA-Verfahren ersetzt. Auf der Webseite des australischen Department of Immigration and Border Protection müssen in einem elektronischen Formular die Passdaten für alle mitreisenden Personen, auch für Kinder, und eine e-Mail Adresse angegeben werden. Die Reisenden werden dann per E-Mail benachrichtigt, ob sie als eVisitors einreisen dürfen. In den meisten Fällen erfolgt die Nachricht innerhalb von Minuten. Das eVisitor-Visum wird bei den Grenzübergängen und anderen Stellen elektronisch gespeichert und tritt an die Stelle eines vor der Reise einzuholenden Visumaufklebers oder Stempels im Pass. Das Visum ist 12 Monate gültig und berechtigt zu einem Aufenthalt von maximal drei Monaten in Australien. Es wird von australischer Seite kostenlos erteilt, bei Beantragung über ein Reisebüro wird von diesem jedoch evtl. eine Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt.

Für Bürger andere Nationen gelten andere Bestimmungen. Diese erhalten Sie bei der jeweiligen Botschaft/Konsulat.

Einreisebestimmungen Neuseeland

Botschaften

Deutschland:

Neuseeländische Botschaft

Friedrichstraße 60, Atrium 4. Stock

10117 Berlin

Tel: 030-206210, Fax: 030-206211-14

E-Mail: nzembber@infoem.org

Neuseeländisches Generalkonsulat

Domstrasse 19, 20095 Hamburg

Tel.: 040/4425 550

Fax: 040/4425 5549

E-Mail: hamburg@nzte.govt.nz

Österreich:

Neuseeländisches Generalkonsulat

Mattiellistrasse 2-4/3, A-1040 Wien

Tel: 0043 1 505 3021

Fax: 0043 1 505 3020

Email: nzemb@aon.at

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige, die sich bis zu drei Monate als Touristen in Neuseeland aufhalten wollen, benötigen kein Visum. Hier ist lediglich ein Reisepass (auch vorläufiger Reisepass) erforderlich, der noch mindestens 3 Monate über den geplanten Aufenthalt hinaus gültig sein muss. Sie erhalten bei Ankunft eine dem Reisezweck entsprechende Einreiseerlaubnis. Hierfür sind ein Rück- oder Weiterflugticket vorzulegen (nebst Visum, sofern für das entsprechende Land erforderlich) und ausreichende finanzielle Mittel für die Bestreitung des Aufenthaltes nachzuweisen. Deutsche Staatsbürger, die länger als 3 Monate in Neuseeland bleiben, benötigen ein Besuchervisum. Informationen erhalten Sie unter Sie erhalten unter www.immigration.govt.nz.
Österreichische Staatsbürger dürfen sich ohne Visum bis zu 3 Monate in Neuseeland aufhalten. Der Reisepass muss nach Ausreise noch mindestens 3 Monate gültig sein. Im Zusammenhang mit einer genaueren Überwachung von nach Neuseeland einreisenden Ausländern werden Reisende bereits vor Abflug nach Neuseeland einer datenverknüpfenden Sicherheitsprüfung unterzogen. Aufgrund verstärkter Sicherheitsmaßnahmen bei der Einreise muss jeder österreichische Staatsbürger, der visafrei nach Neuseeland einreist, am Zielflughafen mit einer weiteren Befragung nach Reisezweck, Aufenthaltsdauer und -ort rechnen.

Bei der Einreise über die USA, auch im Transit, sind die Einreisebestimmungen der USA zu beachten.

Für Bürger anderer Nationen gelten gesonderte Bestimmungen, diese sind bei der jeweiligen Botschaft/Konsulat zu erfragen.

Einwegmieten

Sind auf Anfrage und gegen Gebühr zwischen den meisten Stationen eines Wohnmobilpartners innerhalb eines Landes möglich. In/zwischen Deutschland, Großbritannien, Spanien, Portugal und Italien sind keine Einwegmieten möglich. Die Änderung der Abgabestation nach Übernahme muss bei der Station angefragt werden und wird bei Bestätigung mit hohen Gebühren berechnet, in Australien beispielsweise mit AUD 750.

Endreinigung

Sie geben den Camper in vertragsgemäßem Zustand (besenrein, Geschirr abgewaschen, Abwassertanks entleert, ...) zurück. Bei Vertragsverletzung wird eine Reinigungsgebühr verlangt.

F
Faehren Neuseeland

Informationen zu den Fähren von der Südinsel zur Nordinsel (Picton-Wellington) bzw. zurück finden Sie unter www.meine-tui.info/CHCXSU01 und in Ihrem Reisebüro.

Fahrzeugabbildungen

Die Partner besitzen verschiedene Fahrzeug- und Aufbautypen, so dass Abweichungen in der Anordnung der Einrichtung, Bettengrößen sowie den Fahrzeugmaßen (Länge, Breite, etc) möglich sind. Die Grundrisse und Maße der Fahrzeuge sind als Orientierungshilfe gedacht, die Gesamtausstattung entspricht der Ausschreibung.

Fahrzeugalter / Modell

Die Fahrzeuge sind meist nicht älter als 2,5 Jahre, bei mighty, Jucy und Cheapa Campa oft bis zu 6 Jahre alt. Alle Fahrzeuge werden sehr gut gewartet und regelmäßig erneuert. Sofern nicht ausdrücklich ausgeschrieben, können wir Ihnen jedoch keine Altersgarantie geben. Bitte beachten Sie zudem, dass auch ein Fahrzeug der neuesten Generation bei täglichem Einsatz kein Komforthotel ist. Je nach Straßenverhältnissen ist ein Eindringen von Staub und Sand nicht vermeidbar.

Fahrzeugausstattung/Wäschepaket

Ausstattung pro Person bzw. Fahrzeug:

Koch-, Essgeschirr und -besteck, Putzzeug, Eimer, Schlauch, Wäschepaket pro Person: Kissen, Bezüge, Decken (4WD: Schlafsäcke), Laken, Hand-, Dusch- und Geschirrtücher.

Fahrzeugersatz

Falls der gebuchte Fahrzeugtyp nicht zur Verfügung steht, behalten sich die Vermieter vor, ein gleich-/höherwertiges Modell ohne Aufpreis bereitzustellen. Evtl. Mehrkosten durch z.B. höheren Benzinverbrauch, Campingplatz- oder Fährkosten gehen zu Lasten des Kunden.

Fahrzeugübernahme und -rückgabe

Die Reisemobile werden ausschließlich an der Station übernommen und wieder abgegeben. Die Fahrzeugübernahme muss unbedingt am gebuchten Tag zur vereinbarten Uhrzeit erfolgen. Besonders während der Hochsaison kann es wegen der Vielzahl der Übernahmen auch zu Verzögerungen kommen. Bei der Übernahme wird Ihnen das Fahrzeug ausführlich erklärt. Dies kann ca. 2 Std. in Anspruch nehmen.

Die Rückgabe erfolgt zur vereinbarten Zeit. Bei verspäteten Rückgaben werden hohe Gebühren berechnet, vgl. Nutzungsbedingungen.

Führerschein

Alle Fahrer müssen im Besitz eines gültigen nationalen Führerscheins Klasse 3/B sein, der bei Übernahme im Original zusammen mit einem Reisepass vorgelegt werden muss. In Australien und Neuseeland ist zusätzlich der internationale Führerschein vorgeschrieben. Alterseinschränkungen entnehmen Sie bitte den Nutzungsbedingungen des jeweiligen Partners.

H
Haustiere

sind nicht gestattet. Bei Zuwiderhandlung wird eine Komplettreinigungsgebühr berechnet.

K
Kaution (Deposit)

Bei der Fahrzeugübernahme ist eine Kaution/Deposit zu hinterlegen. Bitte beachten Sie, dass die Kaution in der Regel von Ihrem Konto abgebucht wird (achten Sie auf ausreichende Deckung/Tageslimit) und dass es, durch Kursschwankungen bedingt, bei der Erstattung ggf. zu Betragsdifferenzen kommen kann. Diese gehen zu Ihren Lasten.

Kilometer

sind unbegrenzt im Preis inkludiert, außer bei den Allradcampern (4WD) von Britz und Apollo. Hier sind 300 km/Tag eingeschlossen. Zusätzlich gefahrene Kilometer werden mit bis zu AUD -,50 pro Kilometer berechnet.

Kindersitze

Kindersitze (child seat) und Kindersitzerhöhungen (booster seat) können nur eingeschränkt in der Fahrerkabine oder im Wohnbereich befestigt werden. In einigen Fahrzeugen kann kein Kindersitz befestigt werden. Bitte beachten Sie die Hinweise unter den Fahrzeugtabellen. Kindersitze/–erhöhungen müssen bei Buchung unter Angabe des Alters und Größe des Kindes angemeldet und nach Verfügbarkeit rückbestätigt werden. Hinweis für Reisebüros: Bitte den Kindersitz/-erhöhung als Zubehör einbuchen und das Alter und Größe des Kindes in die Bemerkungszeile eingeben.

Klimaanlage / Heizung

Die Fahrzeuge sind in der Fahrerkabine und zum Teil im Wohnbereich (nicht in Neuseeland) mit einer Klimaanlage ausgestattet. Im Wohnbereich kann nur bei

240 V Anschluss gekühlt oder mit Gas geheizt werden.

L
Linksverkehr

In Australien und Neuseeland herrscht Linksverkehr. Bitte machen Sie sich vor der Fahrt mit den Verkehrsregeln vertraut.

M
Mehrfachanmietung / Multihire

Mehrere Buchungen innerhalb Australiens und/oder Neuseelands können innerhalb von 3 Monaten miteinander kombiniert werden. Dies gilt für Buchungen eines Partners und TUI Camper innerhalb Australiens, Neuseelands sowie für Kombinationen dieser Länder. Buchungen bei Apollo, Star RV und Cheapa Campa können auch mit den USA kombiniert werden. Die Gesamtzahl der Buchungstage bestimmt die Basis zur Preisberechung (nicht gültig für die Einwegmietgebühr). Damit Sie den Preisvorteil erhalten, müssen alle Buchungen angemeldet und bestätigt sein.

Mindestbelegung

Camper und Wohnmobile werden mit mindestens einer Person belegt. Wir empfehlen, Reisemobile immer mit mindestens zwei Personen zu nutzen, weil die Sicht beim Rückwärtsfahren und Rangieren, z. B. auf dem Campingplatz stark eingeschränkt ist.

N
Nebenkosten

Zu den Nebenkosten zählen Benzin/Diesel, Kosten für Motoröl, Propangas, Campingplatz, Nationalpark, Straßenzölle/Maut, Fähren, Mahlzeiten etc. Ebenso die ggf. vor Ort buchbaren Zusatzversicherungen, Campingausstattung, Bereitstellungsgebühr, Kindersitze und Endreinigung bei starker Verschmutzung.

P
Pannen / Reparaturen

Als Kunde sind Sie u.a. verpflichtet, Ölstand, Wasser und Kühlwasser zu überprüfen. Für mechanische Schäden, verursacht durch Nachlässigkeit, können Sie verantwortlich gemacht werden. Für den Fall, dass kein Eigenverschulden vorliegt, werden kleinere Reparaturen bis AUD/NZD 200 bei Maui, Britz, mighty bzw. AUD/NZD 100 bei Cheapa Campa, Apollo und Star RV nach Vorlage der Quittung bei Fahrzeugrückgabe erstattet. Für größere Reparaturen ist die Zustimmung der jeweiligen Service-Hotline zwingend erforderlich. Bitte informieren Sie die Hotline in jedem Fall, auch bei kleinen Problemen. Nur so kann der Partner Mängel beseitigen und Sie behalten Anspruch auf Erstattung oder Reklamation.

Preisberechnung

Die Preise werden pro Kalendertag (0 bis 24 Uhr) berechnet. Der Übernahmetag ist der 1. Zahlungstag, unabhängig von der Übernahmezeit. Auch der Abgabetag wird voll berechnet (z. B. Mietdauer 15.05.–22.05. = Berechnung für 8 Tage – nicht Nächte).

Die Flex-Raten werden – nach Angebot und Nachfrage – von den Partnern wöchentlich neu festgelegt. Je früher Sie buchen, desto günstiger ist der Preis. Den Preis für Ihren Camper ermitteln Sie durch die Flexzahl: der Buchstabe gibt senkrecht die Zeile an, die Ziffer waagerecht die Spaltennummer. Der Schnittpunkt ist Ihr Tagespreis. Bitte beachten Sie die Erläuterung zur Gültigkeit der Flexzahlen unter den Preistabellen auf den Seiten der Partner

Wichtig: Bei allen Buchungsänderungen wird die ursprüngliche Flexrate ungültig und die neue, möglicherweise höhere Flex-Rate zum Zeitpunkt der Umbuchung kommt zur Anwendung. Die Flex-Preise gelten nur für eine bestimmte Reisedauer z.B. 7 Tage. Geht Ihre Reise über diese Gültigkeit hinaus, beginnt die Preisrechnung ab dem 8.Tag mit dem für Tag gültigen Flex-Preis.

R
Rauchverbot

Das Rauchen in den Fahrzeugen ist nicht gestattet! Bei Zuwiderhandlung haftet der Mieter mit den Kosten für eine Komplettreinigung des Campers, min. $ 500.

Reisegepäck/Depot

Die meisten Stationen haben ein Depot, in dem Gepäckstücke während Ihrer Tour aufbewahrt werden können. Bitte bedenken Sie, dass nicht unbegrenzt Platz besteht und auch andere Personen Zugang zu diesem Raum haben. Wir empfehlen Ihnen, gerade bei Einwegmieten, faltbare Reisetaschen mitzunehmen, die platzsparend verstaut werden können. Die Anbieter übernehmen keine Haftung für das deponierte Gepäck.

S
Stationen

Die meisten Stationen liegen außerhalb der Städte. Bitte planen Sie genügend Transferzeit ein.

Steuern

Auf das Fahrzeug anfallende, lokale Steuern sind im Reisepreis enthalten. Auf vor Ort zusätzlich anfallende Kosten werden Steuern u. staatliche Gebühren berechnet. Diese sind vor Ort zu zahlen.

Strafzettel / Bußgelder

Anfallende Gebühren für Ordnungswidrigkeiten sind sofort zu bezahlen. Bitte informieren Sie unverzüglich die Station. Im Falle einer Unterlassung belastet Ihnen der Partner Bearbeitungsgebühren von min. 60 $ pro Verstoß.

Stromspannung

12 V über duales Batteriesystem und ggf. Solarstrom. 240 V bei externem Anschluss an die Elektrizität. Ein Adapter wird für die eigenen Geräte benötigt.

T
Tanken

Die Wagen werden i.d.R. mit vollem Tank übergeben und mit vollem Tank zurückgeben. Ist dies nicht der Fall, wird je nach Anbieter pro Liter Treibstoff ein fester Betrag berechnet zzgl. einer Bearbeitungsgebühr.

Transfer

Transfere sind eingeschränkt möglich und teilweise im Preis inklusive, siehe Nutzungsbedingungen.

V
VIP-Check-In

Nutzen Sie den praktischen Online-Check-In (bei Apollo, Cheapa Camper und mighty obligatorisch). Die Links fürs Internet erhalten Sie auf Ihrem Voucher in den Nutzungsbedingungen. Ihre Daten (keine Kreditkarteninformationen) werden von der Station bereits vorab in die Unterlagen übernommen. Die Übernahme kann ohne Verzögerung beginnen.

Versicherungen

Haftpflichtversicherung

In den Preisen ist eine Haftpflichtversicherung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden gegenüber Dritten (nicht die Fahrzeuginsassen des Mietfahrzeugs) eingeschlossen. Die genauen Deckungssummen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Kaskoversicherung

Grundsätzlich haftet der Kunde während der Reisedauer des Wohnmobils für alle selbst- oder fremdverschuldeten Schäden am Fahrzeug (inkl. Diebstahl und Vandalismus). Bitte informieren Sie sich auf der jeweiligen Anbieterseite und in den Nutzungsbedingungen über den genauen Versicherungsumfang, die jeweilige Haftungsbefreiung und die Selbstbeteiligungen der einzelnen Versicherungen. Die Zusatzversicherungen der einzelnen Anbieter reduzieren die in den oben genannten Haftungsausschlüssen vorgesehenen Selbstbeteiligungen. Diese Versicherungen sind teilweise bereits in den Raten bzw. zubuchbaren Zusatzpaketen enthalten oder können vor Ort abgeschlossen und bezahlt werden. Weitere Informationen finden Sie auf der jeweiligen Anbieterseite und in den Nutzungsbedingungen. Weitere Details zu den Leistungen und Haftungsausschlüssen erhalten Sie bei den Partnern vor Ort. Bitte beachten Sie, dass Gebühren für vor Ort abgeschlossene Zusatzversicherungen nicht zurückerstattet werden können.

Bitte beachten Sie, dass …

bei mutwilliger Zerstörung, bei fahrlässigem Handeln, z. B. Fahren unter Alkoholeinfluss, Führen des Fahrzeugs durch einen nicht im Vertrag eingetragenen Fahrer, Fahren in nicht zugelassenen Gebieten und Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis jeglicher Versicherungsschutz erlischt. In jedem (Versicherungs-) Fall ist ein Polizeibericht dringend erforderlich.

Vollkaskoschutz ohne Selbstbeteiligung

Im TUI OPTIMALPAKET, TUI QUALITÄTSPAKET und All Inclusive-Paket ist stets ein Kaskoschutz ohne Selbstbeteiligung gemäß des Versicherungsumfangs und der Versicherungsausnahmen der Partner inbegriffen (vgl. Nutzungsbedingungen).

Bei 4WD-Campern von Britz, Apollo und Cheapa Campa in Australien gelten zusätzlich die folgenden Bedingungen:

Im Fall von Beschädigungen, Unfall oder Diebstahl gemäß des Versicherungsumfangs und der Versicherungsausnahmen der Partner wird die Selbstbeteiligung vom Partner einbehalten und anschließend von TUI Camper erstattet. Ausgenommen von der Erstattung ist/sind

  • Schäden, die durch Missachtung der Nutzungsbedingungen entstehen
  • grob fahrlässiges Handeln oder Trunkenheit am Steuer
  • alle nicht abgedeckten Schäden gemäß der Bedingungen des jeweiligen Anbieters
  • Folgekosten, z. B. Abschlepp-, Telefonkosten, Hotelübernachtungen etc.
  • Bearbeitungsgebühren der Partner
  • Ebenso kann keine Erstattung vorgenommen werden, wenn der Hauptschaden von der Versicherung vor Ort nicht reguliert wird, da hier das Vorliegen von grober Fahrlässigkeit angenommen wird. Im Schadensfall müssen Sie vor Ort folgende Vorgehensweise beachten:
  • umgehend die Polizei benachrichtigen und einen Unfallbericht erstellen lassen
  • umgehende Benachrichtigung der Notfall-Hotline des Partners vor Ort
  • bei Rückgabe des Fahrzeugs vor Ort einen Schadensbericht von der Station ausstellen und unterschreiben lassen.
  • Zur Erstattung der Selbstbeteiligung sind folgende Unterlagen beim TUI Camper Kundenservice einzureichen:
  • TUI Camper Vorgangsnummer bzw. Reisebestätigung
  • Kopie der Reiseunterlagen
  • Schadens- und Polizeibericht
  • Zahlungsnachweis (Quittung oder Belastungsnachweis der Kreditkarte)

Bitte beachten Sie zudem, dass …

aus dem Camper gestohlene oder beschädigte Privatgegenstände nicht versichert sind. Wir empfehlen den Abschluss einer Reisegepäck-, Reiseunfall- und Reisekrankenversicherung.

TUI TOP Qualität

  • Unsere Partner mit TUI TOP Qualität haben eine Kundenzufriedenheit von mindestens 98% (gemessen an den Reklamationen des Vorjahrs). Im TUI Qualitäts-Paket bei Maui sind die folgenden Leistungen bereits enthalten:
  • Fahrzeuge maximal 1 Jahr jung
  • hochwertige Fahrzeugausstattung einschließlich Geschirr und Gläser, Kaffeemaschine, Toaster, hochwertige Bettwäsche und Handtücher
  • Transfer zur Station vom Flughafen (nur Neuseeland)
  • persönliche Einweisung in die Handhabung des Fahrzeugs
  • Deutschsprachiger Support
  • Wäschewechsel auf Wunsch an jeder Station (im TUI Qualitäts-Paket)
  • Endreinigung (Abwassertanks müssen entleert sein, der Wassertank gefüllt. Bei übermäßiger Verschmutzung des Fahrzeugs behält sich Maui vor eine zusätzliche Gebühr zu berechnen)

Sollte eine der vorgenannten Leistungen nicht erfüllt werden oder die Sauberkeit nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, so wenden Sie sich bitte unbedingt sofort an Maui. Unser Partner wird sich bemühen umgehend für Abhilfe zu sorgen. Kann keine Abhilfe geschaffen werden, so erhalten Sie direkt vor Ort eine finanzielle Kompensation.

Öffnungszeiten

Die meisten Stationen sind ganztägig geöffnet. Bitte beachten Sie unbedingt, dass die Camper nur während der Öffnungszeiten angenommen bzw. abgegeben werden dürfen.